FESTE ZAHNSPANGEN

Die feste Zahnspange wird im Allgemeinen Multiband-Apparatur oder kurz Brackets genannt.

Sie kommt in der Regel im bleibenden Gebiss zum Einsatz und ermöglicht exakt dosierbare Zahnbewegungen. Hierzu zählt die Korrektur von Rotations- und Achsfehlstellungen der Zähne oder der Ausgleich von Kieferfehlstellungen.
Feste Zahnspangen bestehen aus Brackets, die auf jeden einzelnen Zahn geklebt werden und Bändern, sowie speziellen kieferorthopädischen Drahtbögen.
Die Multibracketapparatur (feste Zahnspange) ermöglicht die gezieltesten und die am besten vorhersehbaren Zahnbewegungen. Auch komplizierte Zahnwurzelbewegungen sind mit Hilfe von thermoelastischen Nickel-Titan-Drähten möglich.
Mit dieser Behandlungstechnik werden kurze Behandlungszeiten abhängig von der jeweiligen Situation von 1-2 Jahre für eine komplette Kieferumstellung realisierbar.
Sowohl herkömmliche Metallbrackets, ästhetische Keramikbrackets als auch hochmoderne und innovative selbstligierende Bracketsysteme können bei Kindern und Erwachsenen zum Einsatz kommen.

In einem persönlichen Gespräch informiere ich Sie ausführlich über die verschiedenen Varianten und deren Vor- und Nachteile, um mit Ihnen eine individuelle optimale Auswahl zu treffen, welche Spange am besten zu Ihnen oder Ihrem Kind passt.

Keramikbrackets zeichnen sich beispielsweise durch einen optimalen ästhetischen Effekt aus, da sie nahezu unsichtbar sind.

Die selbstligierenden Bracketsysteme hingegen benötigen zum Einsetzen der Metalldrähte keine zusätzlichen Gummis oder Metallligaturen. Dadurch wird die Reibung (Friktion) im System deutlich reduziert, was wiederum zu einer schnelleren und schmerzärmeren Zahnbewegung führt. Durch die optimierte Gestaltung der Bracketform ergibt sich außerdem eine erleichterte Hygienefähigkeit. In Kombination mit Keramikbrackets bietet dieses System eine sowohl ästhetisch als auch technisch ausgereifte, dem modernsten Fortschritt entsprechende, attraktive Variante um auch während der Tragedauer mit der festen Zahnspange Selbstvertrauen und ein gutes Gefühl zu haben. Diese Technik entspricht der neuesten Entwicklung der festsitzenden Zahnspange.